Matthias Högn und Sebastian Hallmann treten neue Aufgaben in der Gemeindepolitik an.

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,

nach dem Rückzug von Jutta Nothacker aus ihren politischen Ämtern, hat sich der CDU-Vorstand in seinen
Beratungen entschlossen, Herrn Matthias Högn als ehrenamtlichen Beigeordneten im Gemeindevorstand zu positionieren.

Da der Gemeindevorstand die Geschäfte der Verwaltung entsprechend der Vorgaben der Gemeindevertretung abwickelt, ergibt sich daraus leider auch, dass Herr Högn sein Mandat als Gemeindevertreter niederlegen muss.

Sein Denken und Handeln war für die Arbeit der Fraktion in der Gemeindevertretung stets richtungsführend.

Gleichzeitig sind wir aber davon überzeugt, dass Herr Högn mit seinen Ideen, seiner langjährigen Erfahrung und mit seiner strukturierten Arbeitsweise einen wesentlichen Beitrag für unsere Gemeinde im Gemeindevorstand leisten wird.

Als Nachfolger von Herrn Högn begrüßen wir herzlich Herrn Sebastian Hallmann als zukünftiges Fraktionsmitglied. Herr Hallmann hat in den letzten Jahren als Mitglied des CDU-Vorstands bereits gezeigt, dass ihm unsere Gemeinde sehr am Herzen liegt. Wir freuen uns auf die weiterhin gute Zusammenarbeit für eine Weiterentwicklung von Glashütten.

Klaus Hindrichs

(komm. Vorsitzender)

« In eigener Sache CDU Vorstand mit Landtagsabgeordneten Jürgen Banzer »